Röhrenersatz der immer passt!

Monitorröhren – Ersatz mit TFT – Flachdisplays von 8,4 – 12,1“ ist eine weitere Produktpalette die speziell für den Austausch eines Röhrenmonitors LCD/TFT- entwickelt wurde. Das Einbaumodul ist der ursprünglichen Röhrenkrümmung angepasst. Somit können die bisherigen Frontplatten, die mit Tastaturen usw. versehen sind, weiter verwendet werden. Die mechanische Adaption gewährleistet bei gewölbten Frontplatten absolute Dichtigkeit des Ursprungszustandes!

Der Austausch  des Röhrenmonitors durch das TFT-Flachdisplay ist einfach zu adaptieren. Der integrierte TFT Controller kann an alle Videosignale/Steuerungen angepasst werden. Diese reichen von CGA, FBAS, EGA, VGA bis UXGA und alle Sonderfrequenzen, auch mit Sync auf Grün. Ob für WF470, CP528 oder sonstige Steuerungen, wie Siemens, Bosch, Marposs, Gildemeister, Heidenhain usw., ist jedes Timing darstellbar.

BNC-, Chinch-, 9polig Sub.D-, 15polig HD- oder 25polig zweireihige Videoanschlüsse werden je nach Signalanforderung eingebaut. Die Stromversorgung erfolgt über ein internes Weitbereichsnetzteil 115/230V.

Das Einbaumodul ist auch mit 12V, 24V oder 48V Betriebsspannung lieferbar. Stromversorgungen mit Sonderspannungen, auch mit galvanischer Trennung, stehen als Weitbereichsnetzteil von 12 – 60 V zur Verfügung.

Verfasser: reikotronic GmbH

Ansprechpartner: Dieter Gronski

Tel.: 0221/93 555 3-0 - Fax: 0221/93 555 33

E-Mail: d.gronski@reikotronic.de